Datenschutz Impressum

Reichsverwaltungsgericht

Im Kaiserreich kam es zu keiner Errichtung eines Reichsverwaltungsgerichtes. Es entstanden lediglich sukzessiv verschiedene für einzelne Verwaltungsgebiete zuständige besondere Reichsverwaltungsgerichte. Artikel 107 der Weimarer Reichsverfassung sah hingegen generell die Errichtung von Verwaltungsgerichten für das Reich und für die Länder vor, jedoch kam sie trotz mehrerer Anläufe auch in der Weimarer Republik nicht zustande.
Quellen
Die Verfassung des Deutschen Reichs. Vom 11. August 1919, in: Reichsgesetzblatt 152 (1919), S. 1383-1418, hier 1404, in: alex.onb.ac.at (Letzter Zugriff am: 13.07.2012).
Literatur
HUBER, Ernst Rudolf, Deutsche Verfassungsgeschichte seit 1789, Bd. 6: Die Weimarer Reichsverfassung, Stuttgart u. a. 1981, S. 568 f.
Empfohlene Zitierweise
Reichsverwaltungsgericht, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 266, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/266. Letzter Zugriff am: 30.10.2020.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 10.03.2014
Als PDF anzeigen