Datenschutz Impressum

Maestro del Sacro Palazzo Apostolico

Der Magister sacri palatii (lat.) war ein päpstlicher Ehrentitel und ein altes Amt des Apostolischen Palastes, welches ausschließlich an Dominikaner vergeben wurde. Papst Honorius III. schuf es 1218. Der Magister gehörte zur Päpstlichen Familie, wohnte im Apostolischen Palast und hatte die Funktion des päpstlichen Haustheologen. Zudem war er ständiger Berater des Kardinalskollegiums und vor der Gründung der Indexkongregation auch für die Buchzensur zuständig. Er überwachte die Kommunikation der Kardinäle beim päpstlichen Konklave und übernahm gelegentlich das Amt des Auditors der Rota.
Literatur
CREYTENS, Raymond, Le Studium Romanae Curiae et le maître du Sacré Palais, in: Archivum Fratrum Praedicatorum 12 (1942), S. 5-83.
Maestro del Sacro Palazzo Apostlico, in: MORONI, Gaetano, Dizionario di erudizione storico-ecclesiastica, Bd. 41, Venedig 1846, S. 199-218.
CATALANUS, Josephus, De Magistro Sacri Palatii Apostolici libri duo, Rom 1761.
Empfohlene Zitierweise
Maestro del Sacro Palazzo Apostolico, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 290, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/290. Letzter Zugriff am: 09.12.2019.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 16.12.2013
Als PDF anzeigen