Datenschutz Impressum

Päpstliche Nobelgarde

Die Päpstliche Nobelgarde (Guardie Nobili Pontificie) war die päpstliche Ehrenwache, die 1801 aus den früheren päpstlichen Leibgardereitern und Leibwächtern gebildet wurde. Die Nobelgarde stellte den Ehren- und Sicherheitsdienst in den päpstlichen Vorzimmern und im Vatikan.
Literatur
HÜLSKAMP, Martin, Päpstliche Nobelgarde, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 7 (1998), Sp. 1342.
NERSINGER, Ulrich, Die Päpstliche Nobelgarde (1801-1970), Bonn 2010.
NERSINGER, Ulrich, Soldaten des Papstes. Eine kleine Geschichte der päpstlichen Garden. Nobelgarde, Schweizergarde, Palatingarde und Gendarmerie, Klosterneuburg / Wien 1996, S. 7-16.
SCHMITZ, Joseph, Nobelgarde, in: Lexikon für Theologie und Kirche 7 (1935), Sp. 605.
Empfohlene Zitierweise
Päpstliche Nobelgarde, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 291, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/291. Letzter Zugriff am: 19.09.2019.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 18.09.2015
Als PDF anzeigen