Datenschutz Impressum

Georgische Regierung (1919-1921) Kabinett Shordania II

Ministerpräsident: Noe Shordania (Sozialdemokratische Partei).
Die Regierung ging aufgrund der sowjetrussischen Invasion am 18. März 1921 ins französische Exil. Shordania betrachtete sich bis zu seinem Tode am 11. Januar 1953 weiterhin als Ministerpräsident Georgiens.
Literatur
FÄHNRICH, Heinz, Geschichte Georgiens (Handbook of Oriental Studies. Handbuch der Orientalistik, Section Eight: Central Asia 21), Leiden / Boston 2010, S. 440-448.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 242 f.
Empfohlene Zitierweise
Georgische Regierung (1919-1921) Kabinett Shordania II, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 318, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/318. Letzter Zugriff am: 26.10.2020.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 10.03.2014
Als PDF anzeigen