Datenschutz Impressum

Gegenoffensive der Mittelmächte an der Ostfront von Juli bis Oktober 1917

Die russische Februarrevolution schwächte die Kriegsanstrengungen der russischen Armee erheblich. Die Brussilow-Offensive im Frühjahr scheiterte nach anfänglichen Erfolgen. Mitte Juli gingen die Mittelmächte zu einer Gegenoffensive über. Dabei nahmen sie fast das gesamte Gallizien und die Bukowina ein. Am 3. September 1917 besetzten deutsche Truppen Riga, ohne auf nennenswerten Widerstand zu stoßen. Im Oktober war die russische Armee durch die Oktoberrevolution gelähmt und aufgrund von Aufständen und Desertionen kaum noch operationsfähig. Das veranlasste den Volkskommissar des Äußeren, Leo D. Trotzki, allen kriegführenden Staaten Friedensverhandlungen anzubieten. Die anderen Entente-Staaten lehnten das ab, die Mittelmächte nahmen das Friedensangebot an. Die Mittelmächte und Russland schlossen am 5. Dezember 1917 einen Waffenstillstand.
Quellen
Aus den Kämpfen um Riga. Bericht aus dem deutschen Großen Hauptquartier vom 11. Oktober 1917. General von Hutier, in: www.stahlgewitter.com (Letzter Zugriff am: 28.10.2009).
Der Weltkrieg am 3. September 1917, in: www.stahlgewitter.com (Letzter Zugriff am: 28.10.2009).
Literatur
STONE, Norman, Brussilow-Offensive, in: HIRSCHFELD, Gerhard / KRUMEICH, Gerd / RENZ, Irina (Hg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u. a. 2009, S. 394-396.
STONE, Norman, Ostfront, in: HIRSCHFELD, Gerhard / KRUMEICH, Gerd / RENZ, Irina (Hg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u. a. 2009, S. 762-764.
ASMUSS, Burkhard, Kriegsverlauf, in: www.dhm.de (Letzter Zugriff am: 08.05.2015).
WICHMANN, Manfred, Gegenoffensive in Galizien (19. Juli bis Mitte August 1917), in: www.dhm.de (Letzter Zugriff am: 28.10.2009).
Empfohlene Zitierweise
Gegenoffensive der Mittelmächte an der Ostfront von Juli bis Oktober 1917, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 5007, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/5007. Letzter Zugriff am: 29.03.2020.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 17.12.2014
Als PDF anzeigen