Datenschutz Impressum

Serbischer St. Sava-Orden

Der St.-Sava-Orden war ein Verdienstorden, welcher nach dem serbischen Heiligen Sava benannt war, der als Begründer der serbischen Volksbildung galt. Er wurde 1883 von König Mialan I. von Serbien gestiftet und fortan im Königreich Serbien, später im Königreich Jugoslawien als Auszeichnung für Verdienste im Bereich der Wissenschaft, Schule, Kunst und Religion verliehen. Der Orden hatte fünf Klassen. Die Ordensdekoration bestand aus einem weißen Malteserkreuz mit blauem Rand mit einem Medaillon, welches ein Bild des Heiligen Sava zeigte.
Literatur
GRITZNER, Maximilian, Handbuch der Ritter- und Verdienstorden aller Kulturstaaten der Welt, Leipzig 1893, S. 498-500.
Empfohlene Zitierweise
Serbischer St. Sava-Orden, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 7071, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/7071. Letzter Zugriff am: 07.07.2020.
Online seit 14.01.2013, letzte Änderung am 01.10.2013
Als PDF anzeigen