Datenschutz Impressum

Heilige Kongregation für die Angelegenheiten der Ordensleute oder Heilige Religiosenkongregation

Papst Sixtus V. gründete 1586 die "Kongregation zur Befragung der Ordensleute" ("S. Congregatio super consultationibus regularium"), die in den folgenden Jahrhunderte mit anderen Kongregationen in verschiedenster Weise vereinigt wurde. Im Rahmen seiner Kurienreform gründete Pius X. durch die Konstitution "Sapienti consilio" vom 28. Juni 1908 die "Kongregation für die Angelegenheiten der Ordensleute", auch "Religiosenkongregation" genannt, neu. Der Codex Iuris Canonici von 1917 bestätigte seine Verfügungen in can. 251.
Die Kongregation ist für alle Angelegenheiten des "Ordenslebens" zuständig. Dies beinhaltet Männer- und Frauenorden und -kongregationen, die säkularen Dritten Orden sowie alle anderen religiöse Gemeinschaften. Sie kann die ihr unterstellten Religiosen vom allgemeinen Recht dispensieren.

Präfekt: Giulio Tonti (1917-1918), Raffaele Scapinelli di Leguigno (1918-1920), Teodoro Valfré di Bonzo (1920-1922), Camillo Laurenti (1922-1929).
Quellen
1917 Codex Iuris Canonicis, can. 251, in: www.jgray.org (Letzter Zugriff am: 13.06.2016).
Codex Iuris Senior, can. 251, in: www.catho.org (Letzter Zugriff am: 13.06.2016).
GASPARRI, Pietro (Hg.), Codex Iuris Canonici. Pii X Pontificis Maximi iussu digestus Benedicti Papae XV auctoritate promulgatus, Rom 1917, can. 251, in: .
Literatur
DEL RE, Niccolò (Hg.), Vatikanlexikon, Augsburg 1998, S. 416-418
D'ONORIO, Joël-Benoît, Le pape et le gouvernement de l'église. Préface du Cardinal Joseph Ratzinger, Paris 1992, S. 348-350.
Kongregation für die Institute des geweihten Lebens und die Gesellschaften des Apostolischen Lebens, in: www.vatican.va (Letzter Zugriff am: 19.07.2010).
Empfohlene Zitierweise
Heilige Kongregation für die Angelegenheiten der Ordensleute oder Heilige Religiosenkongregation, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 8010, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/8010. Letzter Zugriff am: 07.12.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 24.06.2016
Als PDF anzeigen