Internationale Wirtschaftsvereinigung Katholischer Kaufleute

Die Internationale Wirtschaftsvereinigung Katholischer Kaufleute wurde von Vertretern des Kaufmannsstandes anlässlich ihres 3. internationalen Kongresses in Konstanz gegründet. Ihr Zweck war es, die Kaufmannschaft in direkte Verbindung zu bringen, Auskünfte aller Art zu tauschen und besorgen sowie Stellen für junge Kaufleute zu vermitteln. Die Organisation hatte ihre Hauptzentrale in Fulda unter der Leitung von Joseph Brehl.
Quellen
AAV, Arch. Nunz. Berlino 73, fasc. 4.
Literatur
Allgemeine Rundschau. Wochenschrift für Kultur und Politik 21, München 1924, S. 545.
Empfohlene Zitierweise
Internationale Wirtschaftsvereinigung Katholischer Kaufleute, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 10050, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/10050. Letzter Zugriff am: 04.12.2022.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 25.02.2019.
Als PDF anzeigen