Irische Krise

Irland gehörte seit dem 12. Jahrhundert zum englischen Einflussgebiet, seit 1541 war der englische König in Personalunion auch König von Irland. Seit dem 17. Jahrhundert wurden englische und schottische Siedler protestantischen Glaubens im Nordosten (Ulster) des ansonsten katholischen Irlands angesiedelt. Im Zuge der Erfindung der Nationen bildete sich im 19. Jahrhundert auch eine irische Nation. Ihre politischen Vertreter konnten im Sommer 1914 im britischen Unterhaus eine begrenzte Autonomie (Home Rule) durchsetzen. Diese wurde von den politischen Vertretern der Protestanten in Ulster abgelehnt. Obgleich die Umsetzung durch den Ersten Weltkrieg verschoben wurde, spitzte sich die irische Krise immer weiter zu. Beide Seiten waren zunehmend zu militanten Aktionen bereit, ein Bürgerkrieg drohte.
Der irische Osteraufstand von 1916, der vom britischen Militär niedergeschlagen wurde, bewirkte eine Radikalisierung der irischen Autonomiebewegung. Große Teile dieser kündigten ihre Loyalität Großbritannien gegenüber auf und strebten von nun an eine unabhängige Republik Irland an. Dies führte wiederum zu einem noch größeren Gegensatz zwischen irischen Republikanern und britischen Loyalisten, der seit 1919 eskalierte.
Ergebnis war 1922 die beschränkte Unabhängigkeit der 26 südlichen Bezirke der Inseln innerhalb des Britischen Empires als Irischer Freistaat und der autonome Status des größten Teils von Ulster (Nordirland). Über die Anerkennung diese Form der Unabhängigkeit entbrannte zwischen 1922 und 1923 ein Bürgerkrieg unter den irischen Republikanern. 1949 erklärte sich der Freistaat zur Republik und verließ das Commonwealth. Die Frage des Status Nordirlands ist bis heute nicht endgültig geklärt.
Literatur
HORNE, John, Irland, in: HIRSCHFELD, Gerhard / KRUMEICH, Gerd / RENZ, Irina (Hg.), Enzyklopädie Erster Weltkrieg, Paderborn u. a. 2009, S. 586-589.
NOETZEL, Thomas, Geschichte Irlands. Vom Erstarken der englischen Herrschaft bis heute (Grundzüge), Darmstadt 2003.
Empfohlene Zitierweise
Irische Krise, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 304, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/304. Letzter Zugriff am: 04.12.2022.
Online seit 13.06.2014.
Als PDF anzeigen