Dokument-Nr. 12911
Spöttel, Karl an Pacelli, Eugenio
München, 18. April 1923

Euerer Excellenz
beehre ich mir den Fall Windhoff betreffend folgendes mitzuteilen:
Seit mehreren Jahren ist mir Familie Windhoff gut bekannt. Meines Wissens entstammt Herr W. einer bürgerlichen Patrizierfamilie; sein Vater war Besitzer einer bedeutenden Maschinenfabrik, sein Großvater Verwalter der Liegenschaften des Fürsten zu Rheine-Wolbeck u. Herzogs von Lanois Clairveaux auf Schloß Bentlage bei Rheine in Westfalen; sein Urgroßvater war Richter wie auch dessen Vorfahren wieder Juristen gewesen zu sein scheinen. Mehrere Frauen der Ahnen Windhoffs waren adeliger Herkunft.
Drei Schwestern des Künstlervaters waren Klosteroberinnen, darunter eine Generaloberin des Ordens Sacré cœur in Valparaiso (Chile).
Zwei Brüder von Frau Windhoff sind heute noch, wie ich seinerzeit anläßlich meiner Audienz bei
134v
Ew. Excellenz erzählen durfte, Missionare auf Neuseeland.
So weit mir bekannt, genießt die gut katholisch fühlende und gut katholisch praktizierende Familie allgemeine Hochachtung, so daß ich anschließend an meine seinerzeitigen Ausführungen über Herrn Windhoff und dessen Familie diesen nur wärmstens für eine Auszeichnung durch den
Heiligen Stuhl
empfehlen kann.
Zugleich darf ich hiermit die angenehme Gelegenheit ergreifen und
Ew. Excellenz
meinen tiefgefühltesten Dank auf diesem Wege zum Ausdruck bringen dafür, daß Ew. Excellenz damals meiner Bitte
135r
Gehör schenkten und dem Herrn Windhoff Sitzungen gewährten zum Zweck der Portraitierung.
Mit hoher Genugtuung durfte ich constatieren, daß Ew. Excellenz nicht nur mit dem Bilde höchstpersönlich zufrieden waren, sondern auch weiterhin dafür zu sorgen die Güte hatten, daß Herr Windhoff ein Bildnis Seiner Heiligkeit anfertigen durfte.
In tiefster Ehrfurcht geharrt
Ew. Excellenz
mit der ergebensten Bitte um den Apostolischen Segen für sich und sein schweres Amt
Ew. Excellenz
Ergebenster Spöttel Karl,
Stadtpfarrer i. Krankenhaus l. d. I. Ziemssenstr.1.
Empfohlene Zitierweise
Spöttel, Karl an Pacelli, Eugenio vom 18. April 1923, Anlage, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 12911, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/12911. Letzter Zugriff am: 01.02.2023.
Online seit 23.07.2014.