Władysław Bolesław Ignacy Skrzyński

* 21. April 1873, ✝ 27. Dezember 1937
Außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister Polens beim Heiligen Stuhl 1921, Botschafter ebenda 1924
Studium der Rechtswissenschaften in Lemberg, Krakau und München, 1897-1899 Beamter in Graz, Eintritt in den diplomatischen Dienst Österreich-Ungarns und Tätigkeit in den Vertretungen in Den Haag, München, Brüssel und Bern sowie Ernennung zum Legationsrat, 1919 Unterstaatssekretär im polnischen Außenministerium, 1919-1921 außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister in Madrid, 1921 Bevollmächtigter Minister beim Heiligen Stuhl, 1924-1937 Botschafter ebenda.
Literatur
Annuaire Pontifical Catholique 39 (1936), S. 901.
MAJCHROWSKI, Jacek M. (Hg.), Kto był kim w drugiej Rzecypospolitej, Warszawa 1994, S. 112.
PAGANO, Sergio / CHAPPIN, Marcel / COCO, Giovanni (Hg.), I "Fogli di Udienza" del Cardinale Eugenio Pacelli Segretario di Stato, Bd. 1: 1930 (Collectanea Archivi Vaticani 72), Vatikanstadt 2010, S. 488 f.
Empfohlene Zitierweise
Władysław Bolesław Ignacy Skrzyński, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 325, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/325. Letzter Zugriff am: 25.05.2024.
Online seit 14.05.2013, letzte Änderung am 20.01.2020.
Als PDF anzeigen