Datenschutz Impressum

Dokument-Nr. 13553
Gerst, Wilhelm Karl an Pacelli, Eugenio
Frankfurt am Main, 17. Oktober 1923

Ew. Exzellenz
hatten am 9. Juli die Gnade uns mit Schreiben Nr. 27950 wissen zu lassen, dass Sie unsere ergebenste Bitte vom 30. Juni befürwortend in die Hände des heiligen Vaters gelangen lassen wollten. Unterdessen sind die Aufgaben, die wir in unserem Bittgesuch ausführlich darlegten durch die fortschreitende seelische und wirtschaftliche Zerrüttung immer dringlicher geworden und als wir kürzlich in einer Sitzung des Zentralbildungsausschusses der deutschen Katholiken in Köln unseren Plan einer Zusammenfassung der deutschen katholischen Schauspieler und der Schaffung von Fürsorgeeinrichtungen darlegten begrüssten die anwesenden geistlichen Führer der katholischen Verbände diesen Gedanken auf das Freudigste. Se. Eminenz Kardinal Schulte, Köln hat sich wiederholt über diese unsere Bemühungen Bericht erstatten lassen und Se. Eminenz Kardinal Faulhaber hatte die Gnade uns kürzlich dafür eine Beihilfe von S 50 [sic] zu überweisen. Ohne ausreichende finanzielle Fundierung kann dieses bedeutsame Werk jedoch nicht in Angriff genommen werden. Wir wären Ew. Exzellenz deshalb zu innigstem Danke verpflichtet, wenn wir erfahren könnten ob unsere Bitte Aussicht auf Erfüllung hat.
In ausgezeichneter Hochachtung
Ew. Exzellenz ganz ergebenster
W. Gerst.
Empfohlene Zitierweise:
Gerst, Wilhelm Karl an Pacelli, Eugenio vom 17. Oktober 1923 , Anlage, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 13553, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/13553. Letzter Zugriff am: 04.06.2020.
Online seit 23.07.2014