Datenschutz Impressum

Franz Schmitt

* 11. März 1862, ✝ 21. September 1932
SPD-Politker, Präsident des Bayerischen Landtags 1919-1920
1875-1878 Tapezierlehre und Fortbildungsschule in Würzburg sowie Wanderschaft, 1885 Eintritt in die SPD, 1892 Vorsitzender der Filiale des Metallverarbeiterverbandes in München, 1893 dort SPD-Vorsitzender, 1895 Optiker, 1895 Weinwirt und –händler in München, 1899 Vorsitzender des SPD-Gauvorstands Südbayern, 1918 Präsident des Provisorischen Nationalrats, 1919-1920 Präsident des Bayerischen Landtags und Mitglied des Nationalgerichtshofs, 1927 Vorsitzender des Aufsichtsrats der "Münchener Post".
Literatur
LILLA, Joachim (Bearb.), Der bayerische Landtag 1918/19 bis 1933. Wahlvorschläge – Zusammensetzung – Biographien (Materialien zur bayerischen Landesgeschichte 21), München 2008, S. 494 f.
Schmitt, Franz, in: Haus der bayerischen Geschichte. Geschichte des Bayrischen Parlaments, in: www.hdbg.de (Letzter Zugriff am: 05.05.2011).
VIAF: 6134351
Empfohlene Zitierweise
Franz Schmitt, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 20041, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/133835189. Letzter Zugriff am: 15.09.2019.
Online seit 20.12.2011
Als PDF anzeigen