Datenschutz Impressum

Francesco Lanzoni

* 10. Juli 1862, ✝ 08. Februar 1929
Kirchenhistoriker
1880 Studium der Theologie, der Philosophie und beider Rechte in Rom, 1890 Priesterweihe und Domkapitular in Faenza sowie Professor für Philosophie ebenda, bis 1917 Regens des bischöflichen Seminars, 1914 Päpstlicher Hausprälat, 1917 Apostolischer Protonotar.
Literatur
BA., D., Lanzoni Francesco, in: Enciclopedia biografica. I grandi dell cattolicismo, Bd. 2, Rom 1958.
Lanzoni, Francesco, in: Dizionario Biografico degli Italiani 63 (2004), in: www.treccani.it (Letzter Zugriff am: 20.05.2014).
VIAF: 107533913
Empfohlene Zitierweise
Francesco Lanzoni, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 26097, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/140873066. Letzter Zugriff am: 13.12.2019.
Online seit 23.07.2014
Als PDF anzeigen