Datenschutz Impressum

Otto Brauner

* 15. April 1887, ✝ 26. April 1982
Lokal-Kaplan in Hassel 1920, Domkapitular in Speyer 1927-1932
1910 (31. Jul.) Priesterweihe und Kaplan in Meckenheim, 1911 Hilfspriester in Roxheim und Kaplan in Kirrweiler sowie in Winnweiler, 1912 Kaplan bei St. Ingbert in Speyer, 1918 in Frankenthal, 1919 bei St. Ingbert in Speyer, 1920 Lokalkaplan in Hassel, 1924 Diözesancaritasdirektor in Speyer, 1927 Domkapitular ebenda, Bischöflicher Geistlicher Rat, 1932 Hausgeistlicher in der Villa Donnersberg, 1934 Pfarrer in Rockenhausen, 1965 Päpstlicher Hausprälat, 1971 resigniert.
Wir danken Schwester M. Barbara, Diplom-Archivarin des Bistumsarchiv Speyer, für die freundliche Mitteilung vom 22. Mai 2015.
Literatur
Personalverzeichnis der Diözese Speyer, Speyer 1941.
Empfohlene Zitierweise
Otto Brauner, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 3125, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/3125. Letzter Zugriff am: 23.10.2019.
Online seit 24.10.2014, letzte Änderung am 24.06.2016
Als PDF anzeigen