Datenschutz Impressum

Tschechoslowakische Regierung (1922-10-07 – 1925-12-09) Kabinett Švehla I

Staatspräsident: Tomáš Garrigue Masaryk,
Ministerpräsident: Antonín Švehla (Republikánská strana zemědělského a malorolnického lidu, RSZML),
Außenminister: Edvard Beneš (Československá strana socialistická, ČSS),
Innenminister: Jan Malypetr (RSZML),
Justizminister: Josef Dolanský (Československá strana lidová, ČSL),
Minister für Bildung und Erziehung: Rudolf Bechyně (Českoslovanská sociálně demokratická strana dělnická) bis 03.10.1924, danach Ivan Markovič (Českoslovanská sociálně demokratická strana dělnická) mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt,
Finanzminister: Alois Rašín (Československá národní demokracie, ČsND) bis 18.02.1923, danach Bohdan Bečka (ČsND),
Minister für Industrie und Handel: Ladislav Novák (ČsND),
Minister für Landwirtschaft: Milan Hodža (RSZML),
Minister für Versorgung: Emil Franke (ČSS),
Minister für Soziale Fürsorge: Gustav Habrman (Českoslovanská sociálně demokratická strana dělnická) bis 28.03.1925, danach Lev Winter (Českoslovanská sociálně demokratická strana dělnická),
Minister für Öffentliche Arbeiten: Antonín Srba (Českoslovanská sociálně demokratická strana dělnická),
Minister für Post und Telegraphie: Alois Tučný (ČSS) bis 18.02.1924, danach Emil Franke (ČSS) mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt,
Minister für Eisenbahn: Jiří Stříbrný (ČSS) bis 20.07.1925, danach Emil Franke (ČSS) mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt,
Gesundheitsminister: Jan Šrámek (ČSL),
Minister für die Verwaltung der Slowakei: Josef Kállay (parteilos),
Minister für die Vereinheitlichung der Gesetze und Verwaltung: Ivan Markovič (ČSSD),
Verteidigungsminister: František Udržal (RSZML).
Literatur
Regierung Tschechische Republik. Regierung Antonín Švehla (07.10.1922-09.12.1925). Liste der Regierungsmitglieder, in: www.vlada.cz (Letzter Zugriff am: 04.11.2013).
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 63, NF 38 (1922), München 1927, S. 172.
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 64, NF 39 (1923), München 1928, S. 249.
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 65, NF 40 (1924), München 1927, S. 147, 149.
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 66, NF 41 (1925), München 1929, S. 221.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 567, 571.
Tabelle I: Die tschechoslowakischen Regierungen 1918-1939 und Tabelle II: Die Ergebnisse der Wahlen zum Abgeordnetenhaus, in: BOSL, Karl (Hg.), Die erste Tschechoslowakische Republik als multinationaler Parteienstaat. Vorträge der Tagungen des Collegium Carolinum in Bad Wiessee vom 24. bis 27. November 1977 und vom 20. bis 23. April 1978, München 1979, S. 559–561.
Empfohlene Zitierweise
Tschechoslowakische Regierung (1922-10-07 – 1925-12-09) Kabinett Švehla I , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 15077, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/15077. Letzter Zugriff am: 24.11.2020.
Online seit 31.07.2013, letzte Änderung am 26.06.2019
Als PDF anzeigen