Datenschutz Impressum

Preußische Regierung (1919-03-25 – 1920-03-29) Kabinett Hirsch

Ministerpräsident: Paul Hirsch (SPD),
Innenminister: Wolfgang Heine (SPD),
Justizminister: Hugo am Zehnhoff (Zentrum),
Wissenschaftsminister: Konrad Haenisch (SPD),
Finanzminister: Albert Südekum (SPD),
Handelsminister: Otto Fischbeck (DDP),
Minister der öffentlichen Arbeiten: Rudolf Oeser (DDP),
Minister für Volkswohlfahrt: Adam Stegerwald (Zentrum),
Landwirtschaftsminister: Otto Braun (SPD),
Kriegsminister: Walther Reinhardt (parteilos) bis 18.09.1919, danach Ministerium aufgehoben.
Literatur
Der Freistaat Preußen. Die Staatsministerien 1918-1933, in: www.gonschior.de (Letzter Zugriff am: 06.07.2010).
HEIMANN, Siegfried, Der Preußische Landtag 1899-1974. Eine politische Geschichte, Berlin 2011, S. 393.
SCHULZE, Gerhard (Bearb.), Die Protokolle des Preußischen Staatsministeriums 1817-1934/38, Bd. 11,2: 14. November 1918 bis 31. März 1925, Hildesheim / Zürich / New York 2002 (Acta Borussica NF), S. 750 f., in: preussenprotokolle.bbaw.de (Letzter Zugriff am: 21.08.2012).
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 474.
Empfohlene Zitierweise
Preußische Regierung (1919-03-25 – 1920-03-29) Kabinett Hirsch , in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 16015, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/16015. Letzter Zugriff am: 22.09.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 10.09.2012
Als PDF anzeigen