Dokument-Nr. 848
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio
Vatikan, 20. Juni 1924

Regest
Gasparri bestätigt den Erhalt des Berichts über die Kürzungen der Bezüge der Geistlichen in Bayern. Er informiert Pacelli darüber, dass der bayerische Gesandte beim Heiligen Stuhl Ritter zu Groenesteyn darüber hinaus um eine vorläufige Reduktion der Jahresrenten für hohe Geistliche bat. Gasparri leitet seine Antwort auf die besagte Note weiter, in der er die Überlegungen Pacellis berücksichitgte und auf die baldige Verabschiedung des Konkordats drängt.
[Kein Betreff]
(Con inserto)
Ill.mo e Rev.mo Signore,
Mi è regolarmente pervenuto il Rapporto della S. V. Ill.ma e R.ma Nº. 30512, in data 12 u. s., riguardante "la diminuzione degli assegni agli ecclesiastici in Baviera ".
A tal riguardo questo Signor Ministro di Baviera il 16. u. s., con apposita Nota mi rimetteva un Pro-Memoria nel quale, a causa delle presenti tristissime circostanze pregava la Santa Sede "de bien vouloir consentir à une réduction transitoire des rentes annuelles, qui ont été fixées dans le Concordat du 5 Juin 1817 en faveur des Archevêques, des Evêques et des dignitaires et des autre membres des Chapitres".
Al Signor Ministro io risposi con la qui acclusa Nota, nella quale – come Ella potrà constatare – ho tenuto presenti le savie osservazioni da Lei comunicatemi.
Profitto volentieri dell'incontro per raffermarmi con sensi di distinta e sincera stima
della S. V. Ill.ma e Rev.ma
Servitore
P. C. Gasparri
Empfohlene Zitierweise
Gasparri, Pietro an Pacelli, Eugenio vom 20. Juni 1924, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Dokument Nr. 848, URL: www.pacelli-edition.de/Dokument/848. Letzter Zugriff am: 19.07.2024.
Online seit 18.09.2015, letzte Änderung am 01.02.2022.