Document no. 6781

Eilguth -Herzoglich. Kreis Ratibor. Eilguth-Herzoglich, before 21 February 1921

Der grösste Agitator ist immer noch Pfarrer Banas Lubowitz. Auf der Kanzel agitiert er trotz des bischöflichen Verbotes weiter. Am Sonntag vor 2 Wochen sagte er, die einzig massgebende Obrigkeit der Katholiken ist der Papst. Und dieser ist stets für das katholische Polen. Dem Bischof brauchen wir nicht zu gehorchen. In Polen sind alle Leute katholisch, in Deutschland dagegen nur 1/5 und diese nennen sich nur "Auchkatholiken". Die Deutschen brauchen die Leute nicht zu grüssen. Es ist zwar keine Sünde wenn man einen grüsst, aber besser ist es, wenn man es nicht tut. Vor etlichen Tagen starb hier der herzogliche Domänenpächter Schulz (evangelisch). Pfarrer Banas verbot den Leuten in der Kirche die Glocken zu läuten. Da sich ein Teil der Leute über dieses Vergehen aufregte, rechtfertigte sich Pfarrer Banas am 8.12. dadurch, dass Schulz evangelisch ist, der armen Bevölkerung die von den Deutschen abgenommenen Glocken nicht schenkte. Zuletzt sagte er: "Die Katholiken sollen sich an der Beerdigung eines evangelischen Christen nicht beteiligen. Pfarrer Banas beteiligt sich weiter an Versammlungen. Am 22.11. hielt er einen Vortrag über Polens Geschichte. Am Schluss liess er sich ein verhetzendes Lied über die Deutschen vorsingen.
Recommended quotation
Anlage from before 21 February 1921, attachment, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', document no. 6781, URL: www.pacelli-edition.de/en/Document/6781. Last access: 25-02-2024.
Online since 14-05-2013.