Zisterzienserinnenkloster San Bernardo di Nepi

Das Kloster der Zisterzienserinnen in Nepi, etwa 50 km nördlich von Rom gelegen, wurde zwischen 1560 und 1616 erbaut. Ursprünglich sollten in dem Neubau Dominikanerinnen untergebracht werden, nachdem deren Konvent S. Anna in Nepi baufällig geworden war. 1618 zogen jedoch auf päpstliche Anordnung Zisterzienserinnen aus dem römischen Konvent S. Susanna ein.
Bibliography
CARAFFA, Filippo (Hg.), Monasticon Italiae, Bd. 1: Roma e Lazio (eccettuate l'arcidiocesi di Gaeta e l'abbazia nullius di Montecassino), Cesena 1981, S. 144.
Zisterzienserinnen; Schlagwort Nr. 15065.
Recommended quotation
Zisterzienserinnenkloster San Bernardo di Nepi, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', keyword no. 1895, URL: www.pacelli-edition.de/en/Keyword/1895. Last access: 24-04-2024.
Online since 25-02-2019.
Show PDF