Polnische Regierung (1922-03-10 – 1922-06-06) Kabinett Ponikowski II

Staatschef: Józef Piłsudski (PPS – Polska Partia Socjalistyczna / Polnische Sozialistische Partei),
Ministerpräsident und Minister für Religiöse Angelegenheiten und Öffentliche Bildung: Antoni Ponikowski (PSChD – Christlichdemokratische Partei Polens),
Außenminister: Konstanty Skirmunt,
Innenminister: Antoni Kamieński,
Justizminister: Bronisław Sobolewski,
Minister für Gesundheit: Witold Chodźko,
Minister für Arbeit und Sozialfürsorge: Ludwik Darowski,
Finanzminister: Jerzy Michalski,
Minister für Industrie und Handel: Stefan Ossowski,
Minister für Landwirtschaft und Öffentliche Güter: Józef Raczyński,
Minister für Öffentliche Arbeiten: Gabryel Narutowicz,
Minister für Post und Telegrafen: Władysław Stesłowicz,
Eisenbahnminister: Ludwik Zagórny-Marynowski,
Kriegsminister: Kazimierz Sosnkowski mit der Wahrnehmung der Geschäfte beauftragt,
Minister für das Ehemalige Preußische Teilgebiet: Józef Wybicki bis 29.04.1922, danach Ministerium aufgelöst.

Der Machtkampf um die Regierungsgewalt in Polen verhinderte die Bildung eines Kabinetts zwischen 6. und 28. Juni 1922. Staatschef Józef Piłsudski konnte in der Auseinandersetzung die Oberhand behalten.
Bibliography
BORODZIEJ, Włodzimierz, Geschichte Polens im 20. Jahrhundert (Europäische Geschichte im 20. Jahrhundert), München 2010, S. 125.
HEIN-KIRCHER, Heidi, Zweite Polnische Republik – Regierungslisten, in: www.herder-institut.de (Last access: 15.10.2013).
SCHULTHESS' Europäischer Geschichtskalender 63, NF 38 (1922), München 1927, S. 254-256.
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 451, 456.
Recommended quotation
Polnische Regierung (1922-03-10 – 1922-06-06) Kabinett Ponikowski II, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', keyword no. 21, URL: www.pacelli-edition.de/en/Keyword/21. Last access: 02-03-2024.
Online since 18-09-2015.
Show PDF