Ursulinen in Ahrweiler

Für das Jahr 1502 lässt sich erstmals eine Kapelle auf dem Kalvarienberg in Ahrweiler nachweisen. Von 1630 bis zur Säkularisation 1803 existierte ein Franziskanerkloster auf dem Calvarienberg. Im Jahr 1838 siedelte der Ursulinenkonvent von Monschau nach Ahrweiler. Die Schwestern errichteten dort eine Elementarschule mit Mädchenpensionat.
Bibliography
HEIMBUCHER, Max, Die Orden und Kongregationen der katholischen Kirche, Bd. 1, Paderborn 31933, ND München / Paderborn / Wien 1965, S. 636.
ROCCA, Giancarlo, Orsoline, di Calvarienberg-Ahrweiler (Germania), in: Dizionario degli Istituti di Perfezione 6 (1980), Sp. 861 f.
Geschichtlicher Überblick, in: www.ursulinen-calvarienberg.de (Last access: 09.03.2018).
Recommended quotation
Ursulinen in Ahrweiler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', keyword no. 23010, URL: www.pacelli-edition.de/en/Keyword/23010. Last access: 26-05-2024.
Online since 24-03-2010, last modification 10-09-2018.
Show PDF