Antoni Wasilewski

* 13 September 1868, ✝ 1929
Polnischer katholischer Priester
Studium der Theologie am Metropolitianpriesterseminar in Petersburg, anschließend Studium an der Theologischen Akademie ebenda, 1891 Priesterweihe und Vikar bei St. Katharina ebenda, 1892 Vikar bei St. Peter und Paul in Moskau, 1905 Pfarrer ebenda und Dekan von Moskau, 1911-1912 Vikar an der Mariä-Himmelfahrt-Prokathedrale in Petersburg, 1912 Kaplan an der Kapelle des Mädchenheims auf der Wassiljewski-Insel ebenda, Ehrenkanoniker des Kapitels von Mogiljow, 1918 Pfarrer auf der Wassiljewski-Insel, Hilfspater an der Theologischen Akademie und Synodalexaminator in Petrograd, später Pater am geheimen Priesterseminar ebenda, 1919 Inhaftierung, 1923 erneute Inhaftierung, 1926 Pfarradministrator bei St. Katharina und Vize-Offizial am bischöflichen Gericht in Leningrad, 1927 Inhaftierung und Verurteilung zu Lagerhaft.
Bibliography
Wasilewski, Antoni, in: DZWONKOWSKI SAC, Roman, Losy duchowieństwa katolickiego w ZSSR 1917-1939. Martyrologium (Towarzystwo Naukowe Katolickiego Uniwersytetu Lubelskiego. Źródła i monografie 155), Lublin 1998, S. 499-501.
VIAF: 302066345
Recommended quotation
Antoni Wasilewski, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', biography no. 2801, URL: www.pacelli-edition.de/en/Biography/2801. Last access: 24-04-2024.
Online since 24-06-2016.
Show PDF