Fritz Schepp

* 06 January 1864, ✝ 1940
Politiker der Forschrittlichern Volkspartei (FVP), Oberschulrat
Studium der Theologie und Philologie in Berlin, 1901 Lehrer und Direktor der Erziehungsanstalt für jugendliche Epileptiker in Wuhlgarten (Berlin), 1904 Dr. phil., 1908 Erziehungs- und Ortsschulinspektor, 1908-1913 MdL Preussen (FVP), 1914 Kreisschulinspektor, 1922 Provinzialschulrat, 1924 Oberregierungs- und Oberschulrat.
Sources
Schepp, Fritz, Dr. (Liberaler preußischer Landtagsabgeordneter, Stadt- und Kreisschulinspektor von Berlin), in: Bundesarchiv (BArch), R 8034-III/411, in: www.deutsche-digitale-bibliothek.de (Last access: ).
Bibliography
Schepp, Fritz, Dr. phil., in: MANN, Bernhard (Bearb.), Biographisches Handbuch für das preußische Abgeordnetenhaus (1867-1918), Düsseldorf 1988, S. 339.
Schepp, Fritz, Dr. phil., Oberschulr., in: DEGENER, Herrmann A. L. (Hg.), Degeners Wer ist's? Eine Sammlung von rund 18.000 Biographien mit Angaben über Herkunft, Familie, Lebenslauf, Veröffentlichungen und Werke, Lieblingsbeschäftigung, Mitgliedschaft bei Gesellschaften, Anschrift und anderen Mitteilungen von allgemeinem Interesse, 10. Ausg., Berlin 1935, S. 1378.
Schepp, Fritz, in: LÜDTKE, Gerhard (Hg.), Kürschners Deutscher Gelehrten-Kalender 1931, 4. Ausg., Berlin [et al.] 1931.
Recommended quotation
Fritz Schepp, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', biography no. 4089, URL: www.pacelli-edition.de/en/gnd/177549009. Last access: 04-03-2024.
Online since 20-12-2011, last modification 25-02-2019.
Show PDF