Alfons Scherer

* 10 August 1885, ✝ 03 March 1964
Regierungspräsident in den Hohenzollernschen Landen in Sigmaringen 1926-1931
1913-1917 Regierungsassessor in Elsass-Lothringen, 1917 Bürgermeister von Schlettstadt (heute: Sélestat), nach dem Ersten Weltkrieg zunächst Tätigkeit in der Reichsfinanzverwaltung, 1920 Regierungsrat in der preußischen Staatsverwaltung, 1923 Regierungsdirektor und Zuteilung zum stellvertretenden Regierungspräsidenten für Wiesbaden in Frankfurt am Main, 1924 stellvertretender Regierungspräsident ebenda, 1926 Regierungspräsident in den Hohenzollernschen Landen in Sigmaringen, 1931 im vorläufigen Ruhestand, 1933 im Ruhestand, 1945 vorübergehend Leiter der Spruchkammer für das Säuberungsverfahren in Rüdesheim.
Bibliography
MÜHLEBACH, Josef, Die preußischen Regierungspräsidenten in Hohenzollern, in: Hohenzollerische Heimat 27 (1977), S. 9-13, hier 12, in: www.hohenzollerischer-geschichtsverein.de (Last access: 21.02.2018).
Scherer, Alfons, in: Deutsche Biographie, in: www.deutsche-biographie.de (Last access: 21.02.2018).
VIAF: 171694922
Recommended quotation
Alfons Scherer, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', biography no. 8328, URL: www.pacelli-edition.de/en/gnd/117218561. Last access: 04-03-2024.
Online since 20-01-2020.
Show PDF