Karl Usinger

* 22. August 1864, ✝ 19. Juni 1932
Hessischer Provinzialdirektor der Provinz Rheinhessen und Kreisdirektor des Kreises Mainz 1922-1929
1883 Studium der Rechtswissenschaften in Straßburg, Leipzig, Heidelberg und Gießen, 1887 Dr. jur. in Heidelberg, 1890 Regierungsassessor im Kreisamt Mainz, 1893 Kreisamtmann in Groß-Gerau, 1894 in Mainz, 1898 Mitarbeiter im Ministerium des Innern, 1899 Regierungsrat, 1900 vortagender Rat, 1901 Oberregierungsrat im Referat Handel und Gewerbe, 1902 vortragender Rat, 1906 Ministerialrat, 1910 Provinzialdirektor der Provinz Oberhessen, Kreisrat der Kreises Gießen, 1911 Geheimrat, 1915 Präsident der landwirtschaftlichen Vereine Oberhessens, 1922 Provinzialdirektor der Provinz Rheinhessen und Kreisdirektor des Kreises Mainz, 1929 im Ruhestand.
Literatur
Usinger, Karl, in: Hessische Biografie, in: www.lagis-hessen.de (Letzter Zugriff am: 02.03.2018).
VIAF: 50426154
Empfohlene Zitierweise
Karl Usinger, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 8127, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/133791122. Letzter Zugriff am: 13.06.2024.
Online seit 20.01.2020.
Als PDF anzeigen