Kriegsgefangenenlager in Stuttgart

In Stuttgart gab es ein Kriegsgefangenenlager für Mannschaften und eines für Offiziere. Im Mannschaftslager waren ca. 7.000 meist französische Kriegsgefangene untergebracht. Es stand unter dem Kommando von Hauptmann z. L. Huber. Im Offizierslager waren ca. 800 vorwiegend italienische, aber auch französische Kriegsgefangene untergebracht. Es stand unter dem Kommando von Hauptmann d. L. von Bälz.
Quellen
Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Findbuch zum Bestand M 703: Militärhistorische Bildersammlung, in: www2.landesarchiv-bw.de (Letzter Zugriff am: 03.11.2009).
Literatur
DOEGEN, Wilhelm (Hg.), Kriegsgefangene Völker, Bd. 1: Der Kriegsgefangenen Haltung und Schicksal in Deutschland, Berlin 1919, S. 18 f, 24 f.
Empfohlene Zitierweise
Kriegsgefangenenlager in Stuttgart, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Schlagwort Nr. 11084, URL: www.pacelli-edition.de/Schlagwort/11084. Letzter Zugriff am: 26.05.2024.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 15.02.2016.
Als PDF anzeigen