Datenschutz Impressum

Johann Augstein

* 03. Januar 1872, ✝ 26. Januar 1939
Pfarrer in Krefeld-Oppum 1905 und in Mönchen-Gladbach-Rheindalen 1920
1890 Studium der Theologie in Bonn und Köln, 1894 Priesterweihe und Kaplan in Eupen, 1900 in Krefeld-Oppum, 1905 Pfarrer in Krefeld-Bockum, 1920 in Mönchen-Gladbach-Rheindahlen.
Wir danken Frau Marita Hermanns-Kuck, M. A. vom Bistumsarchiv Aachen für die freundliche Mitteilung vom 23. Februar 2010.
Literatur
ARENS, Herbert (Bearb.), Diener Jesu Christi. Die verstorbenen Bischöfe, Priester und Diakone des Bistums Aachen 1930-2005 (Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen, 39), Aachen 2007, S. 13.
Directorium Dioecesis Aquisgranensis pro anno domini bissextili 1936, Aachen 1936, S. 18.
Personalschematismus der Erzdiözese Köln nach dem Stande vom 24. Februar 1925, Köln 1925, S. 49.
Empfohlene Zitierweise
Johann Augstein, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 1008, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/1008. Letzter Zugriff am: 18.07.2019.
Online seit 24.03.2010
Als PDF anzeigen