Datenschutz Impressum

Johannes Kriege

* 22. Juli 1859, ✝ 28. Mai 1937
Diplomat, Deutschnationaler Politiker
1877 Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen und Straßburg, 1886 im Auswärtigen Dienst mit Tätigkeit in Amsterdam, Asunción und Sarajewo, 1896 in Berlin, 1911 Direktor der Rechtsabteilung im Auswärtigen Amt, 1920 Ruhestand, 1921-1932 Mitglied des Preußischen Landtags (DNVP).
Quellen
Kriege, Johannes (1859-1937), in: www.nachlassdatenbank.de (Letzter Zugriff am: 13.10.2009).
Literatur
HINDENBURG, Barbara von, Biographisches Handbuch der Abgeordneten des Preußischen Landtags. Verfassunggebende Preußische Landesversammlung und Preußischer Landtag 1919-1933 Bd. 2 (Zivilisation und Geschichte 45), Frankfurt am Main 2017, S. 1305 f..
KEIPER, Gerhard / KRÖGER, Martin (Bearb.), Biographisches Handbuch des deutschen Auswärtigen Dienstes 1871-1945, Bd. 2: G-K, Paderborn u. a. 2005, S. 656f.
Kriege, Johannes, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
VIAF: 75045112
Empfohlene Zitierweise
Johannes Kriege, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 11028, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/133544036. Letzter Zugriff am: 07.04.2020.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 10.09.2018
Als PDF anzeigen