Datenschutz Impressum

Giuseppina Pacelli

* 03. Juli 1872, ✝ 08. August 1955
Schwester von Eugenio Pacelli
1902 Heirat mit Ettore Graf Mengarini. Giuseppina hatte bei ihrem Tod am 8. August 1955 eine lebende Tochter namens María Antonia.
Quellen
Muere de una hermana del Papa, in: Edición del martes, vom 9. August 1955, S. 4, in: http://hemeroteca.lavanguardia.com (Letzter Zugriff am: 17.10.2013).
Literatur
CHENAUX, Philippe, Pie XII. Diplomate et pasteur (Histoire Biographie), Paris 2003, S. 28.
Filippo Pacelli, in: www.geneall.net (Letzter Zugriff am: 17.08.2009).
Empfohlene Zitierweise
Giuseppina Pacelli, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 16029, URL: www.pacelli-edition.de/Biographie/16029. Letzter Zugriff am: 24.09.2020.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 24.10.2013
Als PDF anzeigen