Tschechoslowakische Regierung (1926-10-12 – 1929-02-01) Kabinett Švehla III

Staatspräsident: Tomáš Garrigue Masaryk,
Ministerpräsident: Antonín Švehla (Republikánská strana zemědělského a malorolnického lidu, RSZML),
Außenminister: Edvard Beneš (Československá strana socialistická, ČSS),
Innenminister: Jan Černý (parteilos),
Finanzminister: Karel Engliš (Národní strana práce) bis 25.11.1928, danach Bohumil Vlasák (parteilos),
Minister für Bildung und Erziehung: Milan Hodža (RSZML),
Verteidigungsminister: František Udržal (RSZML),
Justizminister: Robert Mayr-Harting (Německá křesťansko-sociální strana lidová, Deutsche Christlichsoziale Volkspartei, DCV),
Minister für Industrie, Handel und Handwerk: František Peroutka (parteilos) bis 28.04.1928, danach Ladislav Novák (Československá národní demokracie, ČsND),
Minister für Eisenbahn: Josef V. Najman (Československá živnostensko-obchodnická strana středostavovská, ŽOS),
Minister für Öffentliche Arbeiten: Franz Spina (Německý svaz zemědělců, Bund der Landwirte),
Minister für Landwirtschaft: Otakar Srdínko (RSZML),
Minister für Soziale Wohlfahrt: Jan Šrámek (Československá strana lidová, ČSL),
Minister für Volksgesundheit und Sportunterricht: Jan Šrámek (ČSL) bis 15.01.1927, danach Jozef Tiso (Hlinkova slovenská ľudová strana, HSĽS),
Minister für Post und Telegraphie: František Nosek (ČSL),
Minister für die Vereinheitlichung der Gesetze und Verwaltung: Milan Hodža (RSZML) bis 15.01.1927, danach Marko Gažík (HSĽS),
Minister für die Verwaltung der Slowakei: Josef Kállay (parteilos),
Minister für Versorgung: Jan Černý (parteilos).
Bibliography
SPULER, Bertold (Bearb.), Regenten und Regierungen der Welt, Bd. 4,2: Neueste Zeit 1917/18-1964, Würzburg 21964, S. 567, 573.
Tabelle I: Die tschechoslowakischen Regierungen 1918-1939 und Tabelle II: Die Ergebnisse der Wahlen zum Abgeordnetenhaus, in: BOSL, Karl (Hg.), Die erste Tschechoslowakische Republik als multinationaler Parteienstaat. Vorträge der Tagungen des Collegium Carolinum in Bad Wiessee vom 24. bis 27. November 1977 und vom 20. bis 23. April 1978, München 1979, S. 559–561.
Vláda Antonína Švehly III. (12.10.1926 - 01.02.1929), in: www.vlada.cz (Last access: 04.10.2018).
Recommended quotation
Tschechoslowakische Regierung (1926-10-12 – 1929-02-01) Kabinett Švehla III, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', keyword no. 1711, URL: www.pacelli-edition.de/en/Keyword/1711. Last access: 20-06-2024.
Online since 29-01-2018, last modification 26-06-2019.
Show PDF