Brüder von der Buße

Die Brüder von der Buße (Ordo poenitentiae de Jesu Nazareno, OPoen) wurden 1752 von Johann Varella y Losada in Spanien gegründet. Sie wurden auch Nazareni genannt, oder, da sie zunächst keine Schuhe trugen, Barfüßer (Scalzetti). Papst Pius VI. bestätigte den Orden, der nach der Franziskanerregel lebt, 1784. Niederlassungen in Ungarn, Spanien und Portugal fielen politischen Entwicklungen zum Opfer, sodass der Orden Anfang des 20. Jahrhunderts nur noch in Italien vertreten war.
Bibliography
ACEBAL LUJÁN, Mariano, Penitenti di Gesú Nazareno, in: Dizionario degli Istituti di Perfezione 6 (1980), Sp. 1368-1370.
HEIMBUCHER, Max, Die Orden und Kongregationen der katholischen Kirche, Bd. 2, Paderborn 31934, ND München / Paderborn / Wien 1965, S. 52 f., 664.
SARDI, Vicente, Vida del siervo de Dios, Juan Alfonso Varela de Losada. Fundador del sagrado orden de la penitencia de Jesús Nazareno, Lugo 1915.
Recommended quotation
Brüder von der Buße, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', keyword no. 2252, URL: www.pacelli-edition.de/en/Keyword/2252. Last access: 04-03-2024.
Online since 20-01-2020.
Show PDF