Maria Carmela (Taufname: Camilla Maria Giovanna) Motta

* 07 September 1869, ✝ 10 July 1923
Generaloberin der Lehrschwestern vom heiligen Kreuz in Menzingen aus dem Dritten Orden des heiliegn Franziskus von Assisi 1908
1892 Eintritt bei den Lehrschwestern vom heiligen Kreuz in Menzingen aus dem Dritten Orden des heiligen Franziskus von Assisi als Kandidatin und im französischen Lehrerinnenseminar in Menzingen, 1895 Profess, 1895 Lehrerin im französischen Lehrerinnenseminar und im Pensionat in Menzingen, 1899 Präfektin (Schulleiterin) im neu eröffneten Institut Sainte-Croix in Bulle, 1901 Assistentin der Generaloberin Maria Paula Beck, 1908 Wahl zur Generaloberin, 1912 und 1918 Wiederwahl.
Bibliography
FROMHERZ, Uta Teresa, Menzinger Schwestern, in: BEAUDOIN, Yvon u. a. (Bearb.), Die Kongregationen in der Schweiz. 19. und 20. Jahrhundert (Helvetia Sacra 8,2), Basel 1998, S. 279-315, hier 307-309.
Recommended quotation
Maria Carmela (Taufname: Camilla Maria Giovanna) Motta, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', biography no. 14055, URL: www.pacelli-edition.de/en/Biography/14055. Last access: 26-05-2024.
Online since 31-07-2013, last modification 17-12-2014.
Show PDF