Jakob Murböck

* 24 July 1874, ✝ 04 March 1966
Präses des katholischen Zentralgesellenvereins
1900 (29. Jun.) Priesterweihe und Koadjutor in Oberaudorf, 1902 Kaplan in München-Au, 1906 Prediger bei St. Johann Baptist in München-Haidhausen, 1915 Präses des katholischen Zentralgesellenvereins, 1921 Studienprofessor für Religionslehre und Offiziator am Gymnasium in Pasing, 1933 im Ruhestand, 1936 Geistlicher Rat.
Sources
Jakob Murböck an Pacelli vom 8. Juni 1917; AAV, Arch. Nunz. Monaco 310, fasc. 1, fol. 16r-17r.
Bibliography
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für die Jahre 1919 und 1920. Mit einer Chronik des Jahres 1918, München [1919], S. 72.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1939 (Stand vom 1. Februar 1939), München [1939], S. XXXII, 100, 218.
Schematismus der Geistlichkeit des Erzbistums München und Freising für das Jahr 1965 (Stand vom 1. Januar 1965), München [1965], S. 267.
Recommended quotation
Jakob Murböck, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', biography no. 29026, URL: www.pacelli-edition.de/en/gnd/174151004. Last access: 25-04-2024.
Online since 24-03-2010, last modification 12-01-2016.
Show PDF