Datenschutz Impressum

Paul Wilhelm von Keppler

* 28. September 1852, ✝ 16. Juli 1926
Bischof von Rottenburg 1898
Studium der Theologie in Tübingen, 1875 Priesterweihe, 1876-1880 Repetent am Wilhelmsstift in Tübingen, 1880-1883 Stadtpfarrer in Bad Cannstatt, 1883 Professor für Neutestamentliche Exegese in Tübingen, 1884 Dr. theol., 1894 Professor für Moraltheologie in Freiburg im Breisgau, 1898 Bischof von Rottenburg.
Quellen
Keppler, Paul Wilhelm von (1852-1926), in: www.nachlassdatenbank.de (Letzter Zugriff am: 13.10.2009).
Literatur
BAUM, Winfried, Keppler, Paul Wilhelm von, in: Neue Deutsche Biographie 11 (1977), S. 908 f., in: www.deutsche-biographie.de (Letzter Zugriff am: 11.04.2011).
Keppler, Paul Wilhelm von, in: Akten der Reichskanzlei. Weimarer Republik online, in: www.bundesarchiv.de (Letzter Zugriff am: 15.06.2011).
REINHARDT, Rudolf, Keppler, Paul Wilhelm von (1852-1926), in: GATZ, Erwin (Hg.), Die Bischöfe der deutschsprachigen Länder 1785/1803 bis 1945. Ein biographisches Lexikon, Berlin 1983, S. 371-373.
REINHARDT, Rudolf, Keppler, Paul Wilhelm von, in: Lexikon für Theologie und Kirche3 5 (1996), Sp. 1400 f.
RIVINIUS, Karl Josef, Keppler, Paul Wilhelm von, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 3 (1992), Sp. 1379-1383, in: www.bbkl.de (Letzter Zugriff am: 10.06.2014).
Empfohlene Zitierweise
Paul Wilhelm von Keppler, in: 'Kritische Online-Edition der Nuntiaturberichte Eugenio Pacellis (1917-1929)', Biographie Nr. 11001, URL: www.pacelli-edition.de/gnd/118777068. Letzter Zugriff am: 07.12.2019.
Online seit 24.03.2010, letzte Änderung am 13.06.2014
Als PDF anzeigen
Dokumente mit dieser Kurzbiografie